Über mich

Brigitte Nolting PortraitIch heiße Brigitte Nolting und ich bin Juristin und Coach. Meine Gabe und meine Leidenschaft ist es, Menschen in Veränderungsprozessen zu unterstützen, zu beraten und zu begleiten. Und sie an meinem Wissen, meiner Berufs- und Lebenserfahrung teilhaben zu lassen.

Seit 1978 coache, berate und begleite ich Menschen in herausfordernden Lebenssituationen. Meine Werkzeugkiste ist prall gefüllt mit Techniken, mit denen ich Menschen unterstütze, die etwas Neues im Leben suchen: Eine neue berufliche Ausrichtung, eine neue Partnerschaft, einen neuen Zugang zu ihrer finanziellen Situation oder einen neuen Umgang mit ihrer Gesundheit.

1948 wurde ich im wunderschönen Städtchen Hitzacker an der Elbe geboren, aufgewachsen bin ich in Oldenburg/Oldg. und seit 1980 lebe ich in Frankfurt am Main.

Zum Coachen bin ich gekommen “wie die Jungfrau zum Kind”: Seit ich denken kann, haben Menschen mich um Rat gefragt. Später habe ich angefangen, Coachingausbildungen zu machen und Coachingtechniken zu lernen, weil ich merkte, dass es mir großen Spass macht, Menschen mit meinem Wissen zu helfen.

Die wichtigsten beiden “Ausbildungs-Meilensteine” waren

  • Fortbildungen im Rahmen meiner Tätigkeit als Referentin bei der Volkshochschule Frankfurt. Damals wurden für alle Referenten im “Arbeitskreis Erwachsenenbildung” umfassende Fortbildungen angeboten, die ich sehr gerne und häufig genutzt habe;
  • Aus- und Weiterbildungen während meines Studiums der Rechtswissenschaft und meiner Tätigkeit als Rechtsanwältin. Meine Schwerpunkte waren Strafrecht und Familienrecht, und ich hatte fast immer mit Menschen in extremen Ausnahmesituationen zu tun. Oft habe ich gesehen, dass diese Menschen nicht nur einen Rechtsbeistand brauchten, sondern einen Coach oder therapeutische Begleitung benötigt hätten.

Während des Studiums habe ich viele Aus- und Weiterbildungen gemacht, die von der Rechtsanwaltskammer angeboten wurden wie Mediation bei Familien- und Partnerkonflikten, Kommunikations- und Fragetechniken, aktives Zuhören u.v.m. Mir wurde immer klarer, dass ich nicht als Rechtsanwältin, sondern als Coach arbeiten will: Ich will Menschen in schwierigen und manchmal sehr schwierigen Situationen helfen, die richtige Richtung in ihrem Leben zu finden und diesen Weg zu gehen. Ich möchte Menschen dabei helfen, unbeirrt auf dem von ihnen gewählten Weg zu bleiben und sich nicht durch die Meinungen anderer Menschen von ihren Träumen abbringen zu lassen.

Ich habe es selbst oft erlebt: Wenn ich ganz klar auf ein Ziel fokussiert war, hat sich vieles wie von selbst zum Besten gefügt. In meinen Coachings lernst du zu vertrauen: dir selbst, deiner eigenen Kraft und deinen eigenen Fähigkeiten und dem Universum, das dir wohlgesonnen ist.

In meinen Coachings setze ich sehr gerne aktuelle Erkenntnisse aus der Gehirnforschung ein, die seit langem versucht zu ergründen, wie wir unerwünschte Verhaltensweisen und Reaktionen verändern können. Wenn wir lernen, die Kraft unseres Unterbewußtseins zu nutzen, erleben wir oft magische Momente und können in unserem Leben viel bewegen.

Ich arbeite auch gerne und sehr erfolgreich mit Trance- und Fantasie-Reisen, Meditationen und Hypnose-Techniken, um Zugang zum Unterbewußtsein zu erlangen. Nur dort können wichtige Veränderungen stattfinden, die von Dauer sind.

Damit du noch ein bisschen mehr über mich und meine Arbeit erfahren kannst, wenn du das möchtest, schreibe ich gerade an einem Buch, in dem ich meinen beruflichen Werdegang beschreibe und die Herausforderungen, denen ich mich stellen musste.

Wenn du dir vorstellen kannst, mit mir zu arbeiten, aber noch ein paar Informationen brauchst, kannst du dich hier für ein kostenloses Gespräch zum Kennenlernen eintragen.

Schon als Kind war ich am liebsten unterwegs

Eines meiner Hobbys sind Reisen, je weiter weg umso lieber! Seit frühester Kindheit träume ich von Reisen rund um die Welt. In vielen Ländern war ich bereits unterwegs, einige wenige stehen noch auf meiner Wunschliste.

Mein wichtigstes Ziel habe ich erreicht: Reisen und Arbeiten für ein paar Monate im Jahr zu verbinden. In den Wintermonaten lebe ich in Goa/Indien direkt am Meer, arbeite dort und biete dort auch Seminare an.

Neben meinem Reisefieber spielen auch Heilpflanzen eine große Rolle in meinem Leben. Die Kraft der Pflanzen kann auch bei Meditationen effektiv eingesetzt werden und hilft bei der Tiefenentspannung. Sandelholz, Weihrauch, Zedernholz und Salbei werden in vielen Ritualen eingesetzt, in der katholischen Kirche bis hin zu schamanischen Zeremonien.

Wichtig ist mir auch eine gesunde Ernährung, ich beschäftige mich viel mit Inhaltsstoffen von Nahrung und mit schonender Zubereitung. Ich habe auch eine Ausbildung zur Ernährungsberaterin, weil es mir wichtig ist, meinen Körper und meinen Geist fit und gesund zu erhalten. Mit gut schmeckendem, vitalstoffreichen Essen und vielen Gewürzen.