Mondstein – Kraftstein der Frauen

Mondstein - Kraftstein der Frauen

Mondstein – Kraftstein der Frauen

Der Mondstein hat Menschen schon immer mit seiner geheimnisvollen und gleichzeitig beruhigenden Ausstrahlung fasziniert. Schon bei den alten Griechen und den Römern spielte der Mondstein eine wichtige Rolle, es hieß, dass er die positiven Eigenschaften des Mondes auf der Erde verstärkt.

In Indien, dem Land aus dem neben Sri Lanka die schönsten blau-silbern schimmernden Mondsteine kommen, gilt er als Traumstein, der für einen unbeschwerten tiefen Schlaf und angenehme Träume sorgt. Als Anhänger oder als Kette aus kleinen Mondsteinen bzw. Mondstein-Splittern soll er auch eine gesunde Funktion der Schilddrüse fördern.

In arabischen Ländern ist der Mondstein ein Familienstein und wird auch “Stein der Frauen” genannt. Er soll Fruchtbarkeit und Kinderreichtum sowie hingebungsvolle Liebe fördern. In Indien, Sri Lanka und auch in manchen arabischen Ländern nähen die Frauen Mondsteine in ihre Kleidung ein, um immer mit dem Stein in Kontakt zu sein.

Bei den Indianern Nordamerikas wird häufig ein Mondstein in die so genannten “Dreamcatcher” eingebaut: Die magischen Gebilde werden über das Bett gehängt und halten nicht nur böse Kräfte ab ab, sondern bilden auch eine unsichtbare, schützende Aura um die schlafende Person herum.

Der weiß-silber-bläulich schimmernde Mondstein ist vor allem bei Frauen als starker Kraftstein beliebt. Wegen seiner ausgleichenden und entspannenden Energien ist er ein guter Begleiter besonders bei Menstruationsbeschwerden und er hilft, das Auf und Ab der Wechseljahre auszugleichen. Siehe dazu auch meinen Beitrag Mentruationsbeschwerden

Frauen, die schwanger werden möchten, können von der fruchtbarkeitsfördernden Wirkung profitieren. Mütter werden durch den Mondstein beim Stillen und bei der Milchbildung unterstützt. Jungen Frauen schenkt der Mondstein Lebenskraft, Heiterkeit, Ausgeglichenheit und eine jugendliche Ausstrahlung. Älteren Frauen schenkt er bis in das hohe Alter Lebensfreude, jugendliches Aussehen und begehrenswerte Weiblichkeit.

Des weiteren stärkt der Mondstein die Intuition und intensiviert Gefühle, er steigert das Einfühlungsvermögen und fördert die bedingungslose Liebe. Dem Mondstein wird auch nachgesagt, dass er Ängste lindern kann.

Auch in Phasen der Unsicherheit, in denen das Selbstvertrauen angeknackst ist, hat der Mondstein einen positiven Effekt. Er bringt uns wieder in Kontakt mit unserer Intuition, stärkt unser Einfühlungsvermögen und sorgt für eine echte Auseinandersetzung mit unseren tiefsten Gefühlen.

Und wer unter Schlaflosigkeit oder auch Schlafwandeln leidet, dem hilft der Mondstein auch gegen damit einhergehende Symptome, die in früheren Zeiten fälschlicherweise als “Mondsucht” bezeichnet wurden.

Der Mondstein, der auch Stein der Erleuchtung genannt wird, entfaltet seine Wirkung am besten auf dem Halschakra und vor allem auf dem Kronen-Chakra.

Besonders wirksam ist er in Verbindung mit entsprechenden ätherischen Ölen. Mein absolutes Lieblingsöl für Meditationen mit dem Mondstein ist die Ölmischung JOY von Young Living. Diese wunderschöne Mischung enthält alle wichtigen “Frauenöle” wie Rose, Jasmin, Palmarosa, Geranie, Rosenholz, Ylang Ylang, Mandarine, Römische Kamille und Zitrone.  JOY ist ein luxuriöser und berührender Duft, der romantische Gefühle inspiriert und magnetische Energie produziert. JOY erfüllt das Herz, den Verstand und die Seele mit Freude. Hier kannst du JOY kaufen.

Die Astrologen ordnen ihn den Sternzeichen Fische, Krebs, Schütze und Wassermann zu. Dem Krebs öffnet der Mondstein die Augen für die Realität und schenkt ihm die nötige Einsicht. Dem Wassermann verleiht er Naturverbundenheit und verbessert seinen Kontakt zu den Mitmenschen. Dem Schützen beschert er ein ausgeglichenes Gemüt, verleiht ihm Beständigkeit und beflügelt die Phantasie.

Der Mondstein sollte vor der ersten Verwendung schonend gereinigt werden – am besten unter fließendem Leitungswasser ein wenig abreiben. Anschließend kann der Stein im Vollmondlicht aufgeladen werden. Nach einer Zeit des Gebrauchs sollte er in regelmäßigen Abständen mit Hämatit entladen und anschließend wieder neu im Vollmondlicht aufgeladen werden. Beachte dabei die natürlichen Phasen des Mondes, damit du möglichst lange viel Freude an deinem lunearen Begleiter hast.

Und nicht zuletzt ist der Mondstein einfach ein wunderschöner Heilstein, der heute zu den begehrtesten Schmuck- und Heilsteinen gehört. Er ist einfach nur magisch mit seinem geheimnisvollen Leuchten!

Schreibe einen Kommentar